Flugbegleiter als Teilzeit Job

Eine gut vertretene Gruppe unter den Flugbegleitern und Stewardessen arbeitet in TeilzeitSehr oft sind es Mütter und Studierende. Diese profitieren von den interessanten Arbeitszeiten und Schichtplänen des Teilzeit Jobs.

Ab wann ist eine Teilzeit Beschäftigung möglich?

Viele möchten gerne wissen, ab wann sie in den Teilzeit Job wechseln können. Ich spiegel meine Erfahrung wieder. Genauere Informationen bietet die Personalvertretung eurer Fluglinie. – Generell ist es sofort nach der Probezeit möglich. Es ist jedoch eure Pflicht dem Arbeitgeber 3 Monate Zeit zu geben sich darauf vorzubereiten.

Ein Beispiel:
Ihr beginnt bei der Lufthansa eine Ausbildung als Flugbegleiter. Diese dauert 8 Wochen. Danach erhaltet ihr einen Zeitvertrag von der Airline mit 6 Monate Probezeit. Erst nach Ablauf der Probezeit stellt ihr den Antrag auf Teilzeit. Das ist eher von Vorteil. Nun müsst ihr weitere 3 Monate als Stewardess in Vollzeit arbeiten und beginnt mit dem Teilzeitjob als Flugbegleiter danach.

Was für Teilzeit Schichtmodelle gibt es als Flugbegleiter?

Zwei Systeme werden vorgeschlagen. Bei dem einen arbeitet ihr nur 50% oder 75% der Vollzeitstelle im Monat. Das andere Modell besteht aus so genannten Blockmonaten. In diesen fliegt ihr 100% der Stunden und habt danach einen ganzen Monat frei. – Das sind aber nur Vorschläge. Der Arbeitgeber und Arbeitnehmer müssen sich einvernämlich auf ein Teilzeitprogramm einigen. Also stehen alle Wünsche offen .

Fazit:

Es steht jedem zu sein Schichtsystem auf Teilzeit umzustellen. Der Arbeitgeber (Airline) kann diese Bitte nur bei einer Störung seines Betriebsablaufes verneinen. Das dürfte aberbei so großen Firmen schwer fallen. – Ich möchte noch eins erwähnen. Habt ihr einmal den Antrag eingereicht, dann ist es erst nach dem Ablauf von 2 Jahren möglich einen erneuten Antrag zu stellen.Egal ob abgelehnt oder genehmigt

No related posts.

Kommentieren