Artikel-Schlagworte: „familie stewardess“

Der Stewardess Job und die Familie

Ab einem gewissen Alter wünscht sich eine Frau Kinder und eine Familie. Für alle die gleichzeitig eine Stewardess werden wollen wird es schwer. Das bedeutet aber nicht, dass es unmöglich ist.

Die Probleme einer Stewardess mit Familie

Solange du eine Vollzeit Stelle als Stewardess besitzt, wird es schwer eine Familie zu gründen. Du mußt flexibel sein. Die Chance stewardessundfamiliehaben länger von zuhause weg zu bleiben. Oder deine Tagesplanung schnell umwerfen können.
Deshalb werdet ihr euch nie 100% sicher sein, dass ihr euer Kind vom Kindergarten abholen könnt. Das Essen rechtzeitig auf dem Tisch steht. Oder das erste Fussballspiel des Jungen ansehen könnt.

Eine Stewardess als Teilzeitjob

Die Antwort auf alle Fragen ist ein Teilzeitjob. Viele Fluggesellschaften bieten ihren Stewardessen einen Teilzeitjob an. Die Auflagen sind dafür natürlich unterschiedlich. Aber sehr oft wird ein Festvertrag vorausgesetzt. Das eröffnet euch völlig neue Möglichkeiten. Einmal im Monat erledigt ihr einen langen Turn und habt dann Ruhe. Die Häufigkeit der belegten Tage nimmt dramatisch ab. Somit auch die Unflexibilität. Sollte euer Mann auch mal an euren Flugtagen zur Arbeit müssen, dann können die Familie oder ein Babysitter einspringen. – In anderen Familien kann die Frau gar nicht arbeiten gehen. Und daher fehlt auch das Geld für einen Babysitter.

Die Ausnahme

Ich möchte nicht über jede Stewardess urteilen. Es gibt bestimmt einige unter euch, die es trotz Vollzeit schaffen den Job der Stewardess voll auszufüllen. Vor diesen zihe ich meinen Hut. Doch meine Erfahrung sagt mir, dass darunter die Familie und Beziehung leidet.

Die beste Lösung wird so sein. Schreibt eine Bewerbung für den Job als Stewardess. Lasst euch ausbilden und gründet eine Familie. Sollte es nicht klappen, dann findet ihr schon einen anderen Weg. Denn die Familie geht bei mir immer vor.